Nauen Stadtportal
Stadtinformation
Funkamt Nauen |
Schloss Ribbeck |
Altstadt-Café Nickel
Sonnenschutz/Bauelemente*

Reiseführer Brandenburg


Als osthavelländische Kreisstadt wurde Nauen ab 1826 zum politischen Zentrum des Gebietes. Mit dem Anschluss an die Berlin-Hamburger Eisenbahn öffnete die Stadt sich 1846 noch mehr für das Wirtschaftsleben. Mit strukturbestimmend für die Region wurde die 1889 gegründete Zuckerfabrik.Durch die Funkstation, nördlich vor der Stadt gelegen, wurde Nauen ab 1906 weltweit bekannt.

Bis heute deutlich zu erkennen ist die historische Ringbebauung des Stadtkerns. Die Erhaltung dieses städtebaulichen Kleinods ist u.a. dem glücklichen Umstand zu verdanken, dass die Innenstadt während zweier Weltkriege von direkten Kriegseinwirkungen verschont blieb.